Monatsspruch

Freundliche Reden sind Honigseim, süß für die Seele und heilsam für die Glieder.

Sprüche 16,24

Impuls
Juni

„Freundliche Reden sind Honigseim, süß für die Seele und heilsam für die Glieder.“
Sprüche 16,24

Worte haben Macht. Die Bibel spricht von der Zunge als Organ mit dem vielleicht größten Einfluss.

„So ist auch die Zunge ein kleines Glied und richtet große Dinge an. Siehe, ein kleines Feuer, welch einen Wald zündets an?“ – Jakobus 3,5

Wer hat es noch nicht erlebt? Worte der Freude bei einer Gratulation oder Geschenkübergabe, Worte der Zuneigung bei einer Liebeserklärung oder einem Trauversprechen, Worte des Trostes nach Schicksalsschlägen. Aber es gibt auch die andere Seite. Worte der Ermahnung, Worte der Enttäuschung, verletzende und beleidigende Worte.

Die Bibel stiftet uns an, gut über das nachzudenken was wir sagen. (Jakobus 3) Nicht nur, weil sie andere Menschen verletzen können, sondern auch weil jeder Mensch vor Gott Rechenschaft für alle unnützen Worte (Tratsch, Lügen, Lästerung, Beleidigungen, …) geben wird. (Matthäus 12, 36)

Welche unnützen Worte hast du in der letzten Zeit gebraucht, die andere verletzt haben?

„Seid schnell zum Hören, langsam zum Reden, langsam zum Zorn.“ – Jakobus 1, 19

Ich bin immer wieder begeistert, wenn es Menschen gibt die in langen Diskussionen gut zuhören und dann mit wenigen Worten weise Antworten geben. Es kommt nicht auf viele Worte an, sondern auf Worte, die Sinn stiften und weiterhelfen. Diese wirken dann auch wie Honig für unsere Seele und sind heilsam für unsere Glieder. Alle Worte von Menschen werden jedoch vergehen. Auf wen lohnt es sich dann zu hören?

Petrus, ein Jünger von Jesus, hat es begriffen und sprach zu ihm:

„Herr, wohin sollen wir gehen? Du hast WORTE des EWIGEN LEBENS; und wir haben geglaubt und erkannt: Du bist der Heilige Gottes.“ – Johannes 6, 68

Denke darüber nach, welche Worte Du gebrauchst. Aber vor allem denke über die Worte nach, die Gott in seinem lebendigen Wort, der Bibel, zu Dir spricht. Um die rechte Erkenntnis und ein offenes Herz für seine Botschaft an uns, dürfen wir zum Vater im Himmel beten.

Gott segne Dich!

Weitere Impulse