Monatsspruch

Du allein kennst das Herz
aller Menschenkinder.

1. Könige 8, 39

Ab dem 10. Mai laden wir wieder zum Gottesdienst in der Kirche ein.
Für alle die nicht am Gottesdienst teilnehmen können, werden die Predigten im Nachgang auf Youtube veröffentlicht.

Datei:YouTube icon.png – Wikipedia

https://www.youtube.com/c/christusbrüdergemeindewolfsburg

Impuls

„Du allein kennst das Herz
aller Menschenkinder.“ 
1. Könige 8, 39

Für Herzensangelegenheiten sind wir oft sogar bereit „uns ein Bein auszureißen“. „Jeder hat etwas, das ihn antreibt“ hieß es mal ganz emotional in einer Fernsehwerbung. Es stimmt doch, in unser aller Leben entwickeln sich Vorlieben, Ziele, Wünsche, eben Dinge, die uns auf dem Herzen liegen. Der eine erfindet neueste Technologie, die andere schützt die Umwelt, der Dritte lebt für den Sport und so könnten wir endlos weitermachen.

König Salomo war der Thronnachfolger des großen Königs David. Der obige Satz war Teil eines großartigen Dankgebetes, welches er zur Einweihung des Tempels vor dem ganzen Volk sprach. (Lesenswert: 1. Könige 8 im Alten Testament der Bibel) Dieser Tempel war für die Israeliten das Heiligtum Gottes auf Erden – ihre Herzensangelegenheit sozusagen. Salomo macht in seinem Gebet aber deutlich, dass kein Haus dieser Welt Gott fassen kann. (Vers 27) Dieser allmächtige Schöpfergott hat eben nicht nur das ganze Universum erfunden, sondern kennt auch noch jedes Geschöpf persönlich. Er kennt das Herz jedes Menschen und weiß, was dich und mich antreibt.

Welche Bedeutung haben unsere irdischen Herzensanliegen in den Krisen unseres Lebens? In den ersten Monaten im Jahr 2020 hat die ganze Welt durch „CORONA“ erlebt, dass menschliche „Bauwerke“ (Globalisierung, Wirtschaft, Gesundheitssysteme, …) im absoluten Härtefall nicht alle Probleme lösen können. Wir brauchen ein verlässliches, tragfähiges und unvergängliches Fundament.

Und so gilt dieses Gebet auch heute noch, nämlich, dass der Gott der Bibel dein und mein Herz kennt. Ihn dürfen wir für die Entscheidungen unseres Lebens um Weisheit bitten (wie Salomo).

„Erforsche mich, Gott, und erkenne mein Herz;
prüfe mich und erkenne, wie ich´s meine.“
Psalm 139, 23

Gott segne dich und lasse Jesus Christus, das Zentrum der guten Nachricht, zu einer Herzensangelegenheit für dich werden!

Weitere Impulse